Professionally, Kenneth George translates screenplays, treatments & dialogues from the German into English for carteblanche GmbH Film- und Fernsehproduktion :

  • CORYZA | Treatment for a 6-Episode Miniseries by Stephan Wagner
  • WER AUFGIBT IST TOT | English subtitles for the dialogue | Directed by Stephan Wagner 

 

Besides, he is translating Rilke's poetry from the original German into English. Below are a couple of fragments.


 

Wer, wenn ich schriee, hörte mich denn aus der Engel

Ordnungen? und gesetzt selbst, es nähme
einer mich plötzlich ans Herz: ich verginge von seinem

stärkeren Dasein. Denn das Schöne ist nichts

als des Schrecklichen Anfang, den wir noch grade ertragen,

und wir bewundern es so, weil es gelassen verschmäht,

uns zu zerstören. Ein jeder Engel ist schrecklich. 

Rainer Maria Rilke | Duineser Elegien I | Fragment

 

 

 

Ich bin, du Ängstlicher. Hörst du mich nicht

mit allen meinen Sinnen an dir branden?

Meine Gefühle, welche Flügel fanden,

umkreisen weiß dein Angesicht.

Siehst du nicht meine Seele, wie sie dicht

vor dir in einem Kleid aus Stille steht?

Reift nicht mein mailiches Gebet
an deinem Blicke wie an einem Baum?

 

Wenn du der Träumer bist, bin ich dein Traum.

Doch wenn du wachen willst, bin ich dein Wille

und werde mächtig alle Herrlichkeit
und ründe mich wie eine Sternenstille

über der wunderlichen Stadt der Zeit. 

Rainer Maria Rilke | Ich bin, du Ängstlicher

 

Who, were I to cry, would hear me in angelic

Orders? And assuming one were
To take me suddenly to its breast: I’d vanish into

Its stronger Being. Then beauty’s nought but

Terror’s beginning, just about endurable still,

And still we wonder at it, even as it disdains
To lightly destroy us. Every angel is terrible. 

Translation (c) Kenneth Philip George | 2013

 

 

 

I am, you frightened one. Don’t you hear me

Breaking against you with all my senses?

My feelings, finding wings, whitely
Circle your face.

Don’t you see my soul, how she presses

Close to you in her dress made of silence?

Doesn’t my summer prayer ripen
Under your gaze like upon a tree?

 

If you’re the dreamer, I am your dream.

But if you will wake, I am your will,
and shall grow powerful, magnificently,

and wrap myself like a silence of stars

around the strange city of Time.

Translation © Kenneth Philip George | 2013